Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen
Jetzt Online Buchen

Gemütliches Nest
Bequemes Bett mit hochwertigen Matratzen
Flachbildschirm
Andere Persepektive auf das Bett
Esstisch
Deko zum Wohlfühlen
offener Kleiderschrank
Kühlschrank
Wasserkocher und diverse Tees zur Auswahl
Geschmackvoll und dezent dekoriert
Kleines modernes Bad
Schönes Bad mit Dusche
Heidschnuckenweg zur einen Seite

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Kartendaten werden geladen ...

Appartement in Müden (Örtze): "Schnuckeliges Nest" am Heidschnuckenweg

Unterlüßer Str. 1
29328 Müden (Örtze)
Telefon: Büro 05053 90860
Mobil 0163 3599337
Telefax: Büro 05053 908625
E-Mail: vermietung@gebersundteam.de

Lage Kurzform

  • Ortszentrum
  • Ortsnähe(bis 2km)
  • Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln (bis 1km)
  • Heideflächennähe (bis 5km)

Ausstattung

  • Haustiere auf Anfrage
  • Handtücher / Bettwäsche incl. (nur bei App. & Fewo)

Preise

Zimmertyp:ab:bis:
1. Nacht/ Einheit100,00 €
ab 2. Nacht60,00 €

Appartement in Müden (Örtze): "Schnuckeliges Nest" am Heidschnuckenweg

Privatzimmer

"Schnuckeliges Nest" am Heidschnuckenweg

In Müden an der Örtze, auch liebevoll Perle der Südheide genannt, liegt direkt am Heidschnuckenweg dieses kleine Appartement. Klein aber fein bietet das schöne Zimmer alles, was Wanderer und Radfahrer brauchen, wenn sie dann den ganzen Tag unterwegs waren – allem voran ein bequemes Bett mit hochwertigen Matratzen. Das Zimmer und das Bad wurden ganz neu saniert und eingerichtet – da fühlt man sich wohl!

 

Lage

Müden (Örtze) - auf dem Heidschnuckenweg ein Highlight im Naturpark Südheide

Der Blick vom Wietzer Berg über die Heidefläche hinweg in das Örtzetal ist aus Wietzendorf kommend für den Heidschnuckenwegwanderer ein Genuss. Von dort aus sind es nur noch wenige Meter bis nach Müden. Hier begegnet dem Wanderer auf Schritt und Tritt eine fast 1000-jährige Geschichte zum Anfassen


Das Appartement liegt im wunderschönen Ortskern, nur wenige Minuten vom Bäcker, dem Lebensmittelgeschäft Tante Hanna und den Cafés und Restaurants entfernt.


Der Heidschnuckenweg führt zwischen der Örtze und Rückseite des Mehrfamilienhauses entlang. Am Abend laden die Wassertretstelle an der Historischen Wassermühle, nur ein Steinwurf entfernt, mit der Picknickecke und dem Heidesee zum Verweilen ein. Hier kann ein Aktivtag vor romantischer Kulisse oder in einem der Restaurants ausklingen. Die Vorderseite des Hauses liegt an der Straße in Richtung Unterlüß. Eine 3-Fach-Verglasung sorgt jedoch für eine nahezu geräuschlose Nacht.


Über einen separaten Eingang gelangt man in das im Obergeschoß gelegene Zimmer


 

Ausstattung

klein.fein.gemütlich.


Das Zimmer ist im modernen Landhausstil mit hellen Tönen gemütlich eingerichtet.

Das 160x200 cm große Doppelbett ist mit hochwertigen Einzelmatratzen ausgestattet. Gemütlich vom Bett aus oder aus dem Sessel kann Fernsehen geschaut werden und das im Haus installierte "celle.freifunk.net" bietet kostenloses Internet.


Der Esstisch, eine "Kaffeeküche" und ein kleiner Kühlschrank bieten die Möglichkeit, sich selbst ein Frühstück zu bereiten.


 

Verpflegung

 

Besonderheiten

Was noch wichtig ist

Da sich der Heidschnuckenweg über viele Kilometer durch die Gemeinde zieht, bietet es sich an, 2-3 Nächte in Müden zu bleiben und einen Transfer zum oder vom Ein-/ Ausstieg zu nutzen. Sprechen Sie die Gastgeber gerne an.

  • Anreise ab 15:00Uhr
  • Abreise bis 10:00Uhr
  • Anreise am Wochenende nur nach Absprache
  • Mindestmietdauer 2 Tage
  • Nur Nichtraucher


Das dürfte Sie interessieren

Etappe 10: Faßberg - Oberoher Heide (19 km)

Heidschnuckenweg: Durch den Wachlderwald - Etappe 10Am Rande des Fliegerhorstes liegt das Museum Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin. In den Jahren 1948 und 1949 flogen von Faßberg die Rosinenbomber in das von

Etappe 11: Oberoher Heide - Weesen (12 km)

Heidschnuckenweg: Unbekannte Südheide - Etappe 11Die Oberoher Heide ist eine der größten zusammenhängenden Flächen der Südheide – und Heimat von vielfältigen Heidelandschaften: Heide unter hohen, hellen Birken, ein kleiner Wacholderwald,

Etappe 8: Wietzendorf - Müden (Örtze) (14 km)

Heidschnuckenweg: Postkartenidylle mal zwei - Etappe 8Den Kirchturm als höchste Erhebung von Wietzendorf im Rücken geht es weiter im Wietzetal. Zum Waldrand steigt der Weg sanft zum Häteler Berg an.

Etappe 9: Müden (Örtze) - Faßberg (7 km)

Heidschnuckenweg: Dschungel am Fluss - Etappe 9Kalt ist die Örtze, das dunkle Wasser eignet sich gut zum Paddeln. An der alten Wassermühle, die heute die Tourist-Information beherbergt, befindet sich die