Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Museum Römstedthaus
Museum Römstedthaus - Garten
Museum Römstedthaus
Museum Römstedthaus
Museum Römstedthaus
Römstedthaus Handwerk
bronzezeitliche Austellung
Friedrich Römstedt
Römstedthaus Utensilien

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Bergen: Roemstedthaus Museum

Am Friedensplatz 7
29303 Bergen

Telefon

Anfragen / Informationen 05051 6612

Preise

Eintritt frei
Führungen (pro Person)2,00 €

Öffnungszeiten

April bis Juni und Oktober
Di - Fr09:30 - 12:00 Uhr
Di - Do15:00 - 17:00 Uhr
Juli bis September
Di - Fr09:30 - 12.00 Uhr u. 15:00 - 17:00 Uhr
Sa und So 10:00 - 12:00 Uhr u. 14:30 - 16:30 Uhr
sowie wechselnde Abendveranstaltungen

Bergen: Roemstedthaus Museum

Roemstedthaus Museum consists of four buildings in total - the main building, the tithe barn, the granary and a small storage room (formerly a stable), which served as a refugee residence during the Second World War.

The main building is a 17th century smokehouse and stands at its original location. On the ground floor there is a smoking area where visitors are whisked back to the past, as many objects and rooms from times gone by are still preserved. Changing exhibitions take place on the upper floor of the main building.

 

A variety of agricultural and domestic appliances from the rural life at that time are shown on the ground floor of the tithe barn. On the upper floor there is an exhibition with many exhibits from the Bronze Age and pedagogically prepared display boards.

 

The "granary" is a former refugee apartment furnished with furniture and objects from the middle of the 20th century. It is also located at the original location and was inhabited at the time by a piano teacher and his family.

 

Regular tours:

·        Tuesday to Thursday at 10:30 a.m. and 2:30 p.m.

·        Friday at 10:30.

Further tours are possible on request.

Karte

Kartendaten werden geladen ...

Anzeigen:



Das dürfte Sie interessieren

Bergen

Frische Luft und weite Natur sind ideale Voraussetzungen für den aktiven Urlaub.Radfahren und Wandern, Paddeln und Angeln laden ein in Wald, Heide, Örtze und Flur.Bemerkenswerte Funde aus bronzezeitlichen Hügelgräbern und

Bergen: Afrika-Museum Sülze

Afrika "begreifen" durch BegreifenExponate aus der Tier- und Pflanzenwelt, sowie Gebrauchsgegenstände, Kulturgüter und Fotos ergeben zusammen ein leuchtendes Bild des Kontinents.Das Museum gründete der Sülzer Dorfschullehrer Harry Lotze vor fast

Bergen: Salinenmuseum Sülze

Die Geschichte des Dorfes Sülze und der umliegenden Ortschaften ist eng mit der Salzgewinnung verbunden, welche mehrere Jahrhunderte lang betrieben wurde.Eine erste urkundliche Erwähnung der Saline in Sülze geht auf das Jahr 1381

Bergen: Waldarbeit-Museum in Becklingen

Das Waldarbeit-Museum stellt eine Auswahl an hölzernen Gebrauchsgegenständen und Geräten der Forstwirtschaft aus.Anhand von Urkunden, Fotos und Exponaten wird die Entwicklung der Waldarbeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin

Gedenkstätte und Dokumentationszentrum Bergen-Belsen

Wenige Kilometer von Bergen entfernt liegt die Gedenkstätte Bergen-Belsen, die für die Stadt und ihre Einwohner eine besondere Bedeutung hat.Jährlich besuchen etwa 300.000 Menschen diesen geschichtsträchtigen Ort.In der Gedenkstätte werden