Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Kutschfahrten-Matthias-Heins
Kutschfahrten-Matthias-Heins
Kutschfahrten-Matthias-Heins
Kutschfahrten-Matthias-Heins
Kutschfahrten-Matthias-Heins
Kutschfahrten-Matthias-Heins
Kutschfahrten-Matthias-Heins

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Kartendaten werden geladen ...

Kutschfahrten Matthias Heins - Heidekutschfahrt ab Hof

Zur Dorfeiche 12
21274 Undeloh
Telefax: Fax +49 4189 811046
E-Mail: info@ferienhofheins.de

Preise

Gruppenpreiseab 10,00 €
Kleine Kutsche 1-4 Personenab 50,00 €
Kleine Kutsche 5-8 Personenab 70,00 €

Öffnungszeiten

ganzjährig

Kutschfahrten Matthias Heins - Heidekutschfahrt ab Hof

Kutschfahrten Matthias Heins - Heidekutschfahrten für jede Jahreszeit


Die Vorteile einer Kutschfahrt

Genießen Sie die Lüneburger Heide entspannt aus einer unserer Kutschen heraus. Sie haben eine tolle Sicht auf die Landschaft aus der Kutsche, da Sie deutlich höher sitzen als bei einer Fahrradtour. Außerdem versorgt Sie der Kutscher als Gästeführer während der Fahrt mit wichtigen Informationen und interessanten Geschichten und Anekdoten zur Lüneburger Heide und fährt Sie an die schönsten Plätze im Naturschutzgebiet, die man mit dem Auto nicht erreichen kann. Sollte es einmal regnen, spannen wir einfach das Dach auf und Sie bleiben im Trockenen sitzen.


Kutschfahrten ab Hof in Undeloh

Der Ferienhof Heins liegt inmitten der Lüneburger Heide in Undeloh, direkt am Naturschutzgebiet und ist der ideale Ausgangspunkt für Kutschfahrten in die einmalige Naturlandschaft.

Die wunderschönen Heideflächen im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und Ziele der näheren Umgebung sind zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert.


Kutschfahrten zu jeder Jahreszeit

Im Frühling, wenn der alte Eichenbestand im fast autofreien Naturschutzgebiet Lüneburger Heide im frischen Grün aufblüht, ist eine Kutschfahrt wie Balsam für den Menschen nach einem langen und kalten Winter.


Während der Heideblüte bietet das zarte lila der Besenheide einen wunderschönen Kontrast zu den grünen Bäumen und den knorrigen Wacholdern. Diese Zeit ist einmalig und nur in den größten zusammenhängenden Heideflächen der Nordheide zu erleben. Wenn Sie das erste Mal in der Heide sind, ein absoluter Reisehöhepunkt.


Im Herbst bietet die bunte Laubverfärbung für Kenner der Heide wohl das schönste Erlebnis. Da die Lüneburger Heide auch großflächig mit Wald umrandet ist, ergeben sich so wunderschöne Farbspiele im Herbstwind.


In den kalten Wintermonaten bei viel Schnee spannen wir gerne auch unsere Pferdeschlitten an. Dieses rare Erlebnis der letzten Jahre kann nur nach ausreichendem Schneefall stattfinden, da die Kutschen dann nicht auf Rädern, sondern auf Kufen durch die verschneite Heide gezogen werden.


Individuelle Wünsche erfüllen wir Ihnen gerne. Telefonische Reservierung ist unbedingt erforderlich.


Laden Sie sich gerne den pdf-Flyer mit allen Touren und aktuellen Preisen herunter. Diesen finden Sie in der Rubrik Anhänge.

 

Anfahrt

Über die A7 - Abfahrt Egestorf- Sahrendorf- Undeloh, an der Hauptstraße im Ortszentrum auf der linken Seite vor dem Porzellangeschäft Calluna.

Das dürfte Sie interessieren

Ferienhof Heins - Ferienwohnungen

Undeloh

direkt in Undeloh am Naturschutzpark Lüneburger Heidegute Verkehrsanbindung

Ferienhof Heins - Gästezimmer

Undeloh

direkt in Undeloh am Naturschutzpark Lüneburger Heidegute Verkehrsanbindung

Undeloh

Herzlich Willkommen in Undeloh, dem Herzen der Lüneburger Heide !Durch seine ausgezeichnete Lage als einzige Gemeinde mitten im Naturschutzgebiet der Lüneburger Heideist Undeloh besonders beliebt und gesucht: Ausgangspunkt für das

Undeloh: Heide-ErlebnisZentrum

Heide-ErlebnisZentrum – Wissen über die Heide erleben Hier wird umfangreiches Wissen über die Lüneburger Heide anschaulich vermittelt und es gibt für Jedermann etwas zu entdecken. Angefangen bei Hügelgräbern, die ein Beweis für die menschliche Besiedlung

Undeloh: St. Magdalenen Kirche

Die wunderschöne kleine St. Magdalenen Kirche (19,30 m x 8,60 m) in Undeloh ist nach Maria Magdalena benannt, einer der ersten Jüngerinnen Jesu. Sie stellt sich dem Betrachter als eine