Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Lade Daten

Aller-Radweg, Etappe 2


Im östlich von Schwarmstedt und Essel gelegenen Marklendorf trifft die Fahrradtour auf ein in den Jahren 1913-1915 gebautes Wasserkraftwerk mit zwei Wehrfeldern und einer Leistung von 1000 PS. Die Breite beider Wehrfelder beträgt 40,40 Meter und die maximale Hubhöhe 3,18 Meter. Sie können hier die Aller über die Allerstaustufen überqueren.


Von Marklendorf gelangen Sie entlang der Aller in die Region Celle, die mit Einzigartigkeiten überrascht. In dem kleinen Ort Wietze fand die erste Erdölbohrung der Welt statt. Kurz vor dem ersten Ölfund in Amerika wurde 1858 eine auf Braunkohle ausgerichtete Bohrung durchgeführt. Anstatt der zu erwartenden Braunkohle trat Erdöl zu Tage, das auch liebevoll Wietzer Teer oder Satanspech genannt wird. Die Geschichte der Entstehung und Förderung des Erdöls zeigt das Deutsche Erdölmuseum in Wietze.


Einige Kilometer weiter, in Wietze-Wieckenberg ist in der 300 Jahre alten barocken Stechinelli-Kapelle noch heute der Glanz der Vergangenheit aus der Zeit der letzten Herzöge zu finden.


TIPP 4:

Der General-Erbpostmeister des Herzogs Georg Wilhelm von Celle ließ 1692 nach seinen Entwürfen die Barockkapelle Stechinelli errichten. Von außen eher schlicht im Fachwerkstil erbaut, überrascht Sie den Besucher im Kirchenraum mit einem farbenfrohen Ambiente.


Bei Hornbostel wartet noch ein ganz besonderes Naturerlebnis auf Sie: das Naturschutzgebiet Hornbosteler Hutweide. Hutweiden sind traditionelle Weideflächen aus früheren Jahrhunderten. Heute können Sie mit etwas Glück Rote Rinder beobachten, das sind rotbunte Niederungsrinder. Außerdem zieht der Rote Milan seine Kreise über den Weiden und hält Ausschau nach Nahrung. Sie können hier auch an geführten Wanderungen teilnehmen, die Ihnen dieses besondere Natuererlebnis näherbringen.


Ihr nächstes Etappenzielt ist Winsen. Neben der Bockwindmühle aus dem Jahr 1732 ist vor allem der Winsener Museumshof eine Radelpause wert.


TIPP 5:

Das Freilichtmuseum Winsener Museumshof zeigt eine bäuerliche Hofanlage des 17. - 19. Jhd. Zu besichtigen sind 6 historische Gebäude samt Inneneinrichtung.

Bilderstrecke

  • Erdölmuseum in Wietze
  • Allerradweg Wietzemündung
  • Stechinelli-Kapelle in Wieckenberg
  • Stechinelli-Kapelle in Wieckenberg
  • Hornbostler Hutweide von oben
  • Heckinder, Hornbosteler Hutweide, Wietze
  • Infotafel Hornbosteler Hutweide
  • Hornbosteler Hutweide, Wietze
  • Przewalski-Pferde, Hornbosteler Hutweide, Wietze
  • Lyrikpfad am Aller-Radweg bei Wietze
  • Sonnenuntergang am Aller-Radweg bei Wietze
  • Aller-Radweg bei Wietze
  • Sonnenuntergang am Aller-Radweg bei Wietze

Bewegen Sie die Bilder mit Hilfer der Pfeiltasten nach links oder rechts und klicken Sie auf eines der Bilder, um eine größere Version des Bildes zu sehen

Unterkünfte entlang der Etappe

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 10

Hotel Heide Kröpke

Essel

****S

Das Hotel Heide Kröpke liegt nahe Essel, im Süden der Lüneburger Heide, unweit der Orte Schwarmstedt und Hodenhagen.Essel ist ein kleines Dorf im Aller-Leine-Tal, dem sogenannten "Urstrom-Land", wo heute noch

Online buchbar

DAS BLAUE HAUS, Ferienwohnung

Schwarmstedt

F***

Diese Ferienwohnung liegt in einer ruhigen Seitenstraße. Zur Ortsmitte und den örtlichen Einrichtungen sowie diversen Einkaufsmöglichkeiten gehen Sie ungefähr 10 Minuten. Die verschiedenen Radwege beginnen vor Ihrer Ferienwohnung.

Ferienwohnung Erika Constabel

Wietze

Ruhig am Waldrand gelegene Nichtraucherwohnung im beschaulichen Wietzer Ortsteil Wieckenberg.Die Lage in der Südheide und dem Aller-Leine Tal nahe der Residenzstadt Celle mit der historischen Altstadt und der Landeshauptstadt Hannover

Online buchbar

Restaurants entlang der Etappe

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 6

Wietze: Landgasthaus Unter den Linden

Gemütliches Landgasthaus mit rustikaler deutscher Küche direkt an der B214 im Wietzer Ortsteil Jeversen - nahe dem Aller-Radweg.Unser Angebot :Reichhaltige Speisekarte für den kleinen und großen HungerSaisonale GerichteVegetarier sind herzlich

Wietze: Buskes Hotel Restaurant Steinförde

Seien Sie unser Gast in freundlicher und familiärer Atmosphäre. Sie finden unser Haus in ruhiger und dennoch verkehrsgünstiger Lage in Wietze.Unsere KücheUnser Küchenmeister Matthias Buske kocht für Sie mittags kleine

Wietze: Restaurant Heidjerstube

Die Heidjerstube in Wietze ist ein Restaurant mit deutscher Küche und regionalen Spezialitäten.Von rustikalen Gerichten über regionaltypische Köstlichkeiten bis hin zu vegetarischen Variationen ist für jeden unserer Gäste etwas dabei.

Sehenswürdigkeiten entlang der Etappe

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 26

Wietze

Herzlich Willkommen in Wietze!Der Ort Wietze liegt in der südlichen Lüneburger Heide und hat weitaus mehr zu bieten, als sich auf den ersten Blick erahnen lässt. Natur pur und einmalige

Wietze: Naturschutzgebiet Hornbosteler Hutweide

Naturerlebnis in historischer Landschaft: Rotbunte Rinder auf der Hornbosteler HutweideDer Aller-Radweg führt Sie direkt vorbei an einer Attraktion,/ /die in dieser Form im Landkreis Celle einzigartig ist.besonderes Naturreich Mit der

Wietze: Hunäus-Bohrung - Erste fündige Erdölbohrung der Welt

Die erste fündige Erdölbohrung der Welt war nicht in Texas oder Dubai, sondern Wietze in der Lüneburger Heide.Die Suche nach demschwarzen Gold geht in Wietze fast 300 Jahre zurück und beginnt

Tourist-Informationen entlang der Etappe

Wietze: Tourist Information

Willkommen in Wietze!In Wietze können Sie sich vor Ort an zwei sogenannten Tourismus-Kontakt-Punkten mit touristischen Informationen über Wietze und die Region versorgen:1. Im Erdölmuseum, Schwarzer Weg 7-92. und im Rathaus

Winsen (Aller) | Heide, Höfe und Allerwiesen

An der Aller entlang radeln, durch die Heide spazieren gehen, die alte Herzogstadt Celle besuchen. Modern, aufgeschlossen und doch ruhig und verträumt… das ist Winsen (Aller). Wer vom Stress des täglichen Lebens ausspannen möchte und

Tourismusregion Aller-Leine-Tal

Freizeitregion in der Flusslandschaft!Wo sich Gletscherzungen vor tausenden von Jahren befanden, prägen heute Aller und Leine das Bild. Inmitten einer traditionsreichen, vielfältigen Erholungs- und Urlaubslandschaft liegt die Freizeitregion Aller-Leine-Tal mit

Wienhausen: Tourist Information im Kulturhaus

TOURIST INFORMATION IM KULTURHAUS WIENHAUSENDie Touristeninformation befindet sich in dem wunderschönen alten Gebäude in der Mühlenstr. 5 in Wienhausen. Hier bekommen Sie Auskünfte, Informationen und Hilfe. Die Besucher erhalten Hinweise