Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

St.Michaeliskirche in Lüneburg

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

HEIDE-Insider Stadt #1 Lüneburg: Die St.Michaeliskirche

Die St.Michaeliskirche in Lüneburg steht im Senkungsgebiet der westlichen Altstadt Lüneburgs. Viele Häuser sind hier schief und verschoben durch den untergründigen Salzabbau, der bis 1980 stattgefunden hat. Die St.Michaeliskirche ist ebenfalls permanent in Bewegung - aber nicht primär durch den Salzabbau.



 

...St.Michaeliskirche - Atlantis von Lüneburg?

Die St. Michaeliskirche wurde 1373 in die Innenstadt verlegt. Nach Abbruch der Klosterbauten 1711 steht die St. Michaeliskirche ohne Trennmauern zur Stadt zwischen Marktviertel und Sülzviertel.

Die Kirche hat gewaltige statische Probleme mit dem sich senkenden Bau, was zu stark vom Lot abweichenden Pfeilern geführt hat.

...Wie kommt das?


Sie steht auf einem beweglichen, porösen Untergrund. Dadurch bewegt sich die Kirche wie eine Ziehharmonika. Der Untergrund spreizt sich demnach weiter auf und zieht sich wieder zusammen.
Sichtbar ist das an den sogenannten Gipsmarken an der Kirche, die bei Regen abplatzen und den aus dem Lot geratenen Kirchenpfeilern. Wird die Kirche wie Atlantis untergehen?

...die Mönche und die Schildsteinplatten

Unter der Kirche wurden Schildsteinplatten gelegt. Zwischen diesen Schildsteinplatten gibt es einen Spalt, in den bei starkem Regen durch den Grundwasseranstieg Wasser eindringt. Der dadurch entstehende Wassserdruck lässt die Platten auseinander driften und bei Abnahme des erhöhten Grundwasserspiegels ziehen sich die Platten wieder zusammen. Die Säulen in der Michaeliskirche sind deshalb  mittlerweile 70 cm aus dem Lot geraten und neigen in die Richtung des Landkreisgebäudes.

...Versinkt die Kirche?


So schnell nicht. Die Balkenverankerungen über den Kapitellbändern unterstützen den Zusammenhalt der Konstruktion. Die Säulen der Unterkirche stützen zusätzlich das Kirchenschiff der Oberkirche, zusätzlich wurde 1951 in der Oberkirche Gebälk zur Unterstützung eingebaut.

...Liegt das am Salzabbau?

Die Saline wurde 1980 geschlossen. Der Salzabbau hat sicherlich die Bewegungen verstärkt, aber die Saline ist seit nun fast 37 Jahren geschlossen und die Bewegung findet noch immer statt. Diese ist bedingt durch die grundsätzliche Struktur des Untergrundes und der zieharmonikaartigen Schildplattenlattenbewegung, die weiterhin stattfindet. Es kann also sein, dass die Michaeliskirche in Lüneburg wie Atlantis irgendwann versinkt...


...kann ich die St.Michaeliskirche besichtigen?

Die St. Michaeliskiche ist eine verlässlich geöffnete Kirche und somit regelmäßig für Besucher geöffnet.

 

Achtung: im Juli und August ist die Kirche montags geschlossen.


Die regulären Öffnungszeiten sind:

Im Sommerhalbjahr (April - September):
Dienstag bis Samstag: 10 – 18 Uhr
Sonntag: 14 – 18 Uhr

Im Winterhalbjahr (Oktober-März):

Die Kirche ist bis Ende Februar sonntags von 14-16 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter: www.sankt-michaelis.de

Video auf NDR



Weitere Informationen zur St.Michaeliskriche finden sie hier.
Romantisch und stilvoll Übernachten können Sie im Hotel Bergström in Lüneburg.



 

Das dürfte Sie interessieren

HEIDE-Insider Stadt #2 Ich heiße List, und listig bin ich.

Nicol List war der Anführer der berüchtigsten Räuberbande Deutschlands im 17. Jahrhundert. In der Weihnachtsnacht 1697 schleichen sich die Räuber um Nicol List durch die menschenleeren Straßen der Lüneburger Altstadt

HEIDE-Insider-Stadt #3: Wie belegt ein Mordfall das Gründungsjahr des Hospitals?

Kranken helfen - eine uneigennützige Christenpflicht?Ein öffentliches Gesundheits- und Armenwesen war im Mittelalter noch nicht bekannt.Die Menschen waren bei aller Unbill des Lebens wie Unglücksfällen oder Krankheiten völlig ungesichert. Andererseits

HEIDE-Insider Stadt #4: Was haben die Garlopenhäuser mit den Reitenden Dienern zu tun?

GarlopenhäuserDie langgestreckte, einheitliche Fassade der neun 1554 für die Reitenden Diener gebauten Häuser gehört zum Besten Lüneburgs.Erfahren Sie hierWas sind Reitende Diener?Was haben Garlopenhäuser mit den Reitenden Dienern zu tun?

HEIDE- Insider Stadt #5: Gott, was sind das für Buden?

Ein stiller Ort, unter einem uralten Spitzahorn, umgeben von jahrhundertealten Fachwerkgiebeln, mit Backsteinen im Klosterformat, kleinen bleiverglasten Fenstern unter schmückenden Tausteinbögen, winkligen Außentreppen, Kopfsteinpflaster, vom kleinen Kräuter-Gärtchen ein Blick auf St. Nicolai.Was sind das für Buden?Und was befindet

HEIDE -Insider Stadt #6: Wie Curt Pomp Lüneburg rettete.

Er kämpfte mit Überzeugungskraft, Geschick und einer gesunden Portion Frechheit für denDenkmalschutz, noch bevor es ihn in Deutschland überhaupt gab.Curt Pomp: Wer ist dieser Mann, der sein Leben für alte

HEIDE-Insider Stadt #7: Wir brauen Bier - heute den Fluss nicht als Klo nutzen!

Bier, Brot und Salz - die Geschichte der Hansestadt Lüneburg ist unmittelbar mit dem Salz verbunden. Das "weiße Gold" hat Lüneburg zu immensem Reichtum und Wohlstand verholfen. Lüneburg hat aber

HEIDE-Insider Stadt #8: Der Henker von Lüneburg

Der Scharfrichter - eine respekteinflößende Person, schon allein durch das Aussehen. Eine dunkle Kapuzenhaube und eine scharf geschliffene Axt - bereit die Todesstrafe zu vollstrecken.

HEIDE-Insider Stadt #9: Was passiert in der Stoßkammer der Alten-Rathsapotheke?

Die Alte-Rathsapotheke in Lüneburg scheint ein Schatzkästlein, wenn es um pharmazeutische Gepflogenheiten aus dem 16. Jahrhundert geht. Ihre Schätze, die architektonischen, die kunst- wie kulturhistorischen, gibt sie allerdings wohldosiert preis. Das Überraschungsmoment scheint