Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Frau mit schirm
kieselgurteich
Volker u. uli
Örtze
Schmarbeck hof
Radtour

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Einen Tag im Naturpark Südheide

Erleben - entdecken - aktiv sein.

 

Landschaften schön wie im Bilderbuch lassen den Besucher auf dem Fahrrad, in der Kutsche oder auch zu Fuß hinter jeder Biegung etwas Neues entdecken. Ein glitzernder See, weitläufige Wälder, ausgedehnte und zauberhafte Heideflächen, plätschernde Bäche, ein Weizenfeld auf dem Klatschmohn blüht, eine Herbstwiese oder schneebedeckte Wacholder hinter denen unerwartet eine Heidschnuckenherde nach Hause zieht. Ein gemütliches Dorf mit urigem Wirtshaus werden Sie ebenso finden, wie den Schatten einer uralten Eiche, unter der die mitgebrachte Brotzeit schmeckt wie ein königliches Mahl.

Die fleißigen Bienen sorgen zur Heideblüte für einen aromatischen Honig, im Herbst riecht es im Wald nach Pilzen und jeder freut sich auf einen leckeren Heidschnuckenbraten aus der Backröhre.

Überall im Naturpark warten Rastplätze auf einen müden Wanderer, herrliche Aussichtspunkte laden zum Träumen ein und eine Bootsfahrt auf der Örtze verspricht viel Spaß für die ganze Familie. Gut orientierte Wander- und Fahrradführer freuen sich darauf, die Besucher des Naturparks Südheide mit Witz und lehrreichen Geschichten durch die Landschaft zu begleiten. Aber auch ohne Führer helfen ausgeschilderte Pfade und ein umfangreiches Kartenmaterial gegen unfreiwillige Umwege. Tourenziele wie der Lönsstein auf dem Wietzer Berg, das Kieselgurabbaugebiet in Oberohe, der Wacholderwald in Schmarbeck oder Museen wie die Erinnerungsstätte Luftbrücke und das Albert-König-Museum in Unterlüß sorgen dafür, das jeder im Naturpark Südheide auf seine Kosten kommt.

 

Damit dieser Tag für Sie ein Erlebnis wird:

Touristinformation Müden/Örtze

Tel. 05053-989222 oder

e-Mail: info@touristinformation-mueden.de